Bausatzfläche BSI

Die BSI-Infrarot-Bausatzflächen lassen sich wahlweise mit den keramischenen IR-Flächenstrahlern der Serien HTS oder HSR bestücken und sind in beliebiger Grösse erhältlich. Sämtliche Gehäuseteile bestehen aus Edelstahl und können so auch für Strahler mit hoher Leistung verwendet werden. Die Bausatzflächen werden vormontiert mit Anschlusseinheit und Verdrahtungsmaterial geliefert. Eine Kombination verschiedener Bauformen und Leistungen gleichartiger Strahlertypen ist möglich.

Anwenderseitig sind nur noch die Verdrahtung, das Einlegen der BSI-Fläche in einen bauseits zu erstellenden Profilstahlrahmen sowie die Verbindung mit dem elektrischen Netz vorzunehmen. Detaillierte Informationen zur BSI-Serie finden Sie hier.

Konfigurieren Sie Ihre gewünschte BSI-Bausatzfläche gleich hier.

Bausatzfläche BSH

Die BSH-Infrarot-Bausatzflächen lassen sich wahlweise mit den keramischenen IR-Flächenstrahlern der Serien HTS oder HSR bestücken und sind in beliebiger Grösse erhältlich. Die Gehäuseteile bestehen aus Aluminium, die Deckelbleche aus Edelstahl. Die Bausatzflächen werden vormontiert mit Anschlusseinheit und Verdrahtungsmaterial geliefert. Eine Kombination verschiedener Bauformen und Leistungen gleichartiger Strahlertypen ist möglich.

Anwenderseitig sind nur noch die Verdrahtung, das Einlegen der BSH-Fläche in einen bauseits zu erstellenden Profilstahlrahmen sowie die Verbindung mit dem elektrischen Netz vorzunehmen. Detaillierte Informationen zur BSH-Serie finden Sie hier.

Konfigurieren Sie Ihre gewünschte BSH-Bausatzfläche gleich hier.

Bausatzfläche BST

Die BST-Infrarot-Bausatzflächen sind thermisch isolierte IR-Strahlungsfelder, welche mit den keramischen HTSL-Strahlern ausgerüstet sind. Die auf der Strahlerrückseite angeordnete, thermisch hoch belastbare Isolierschicht bewirkt eine deutliche Reduzierung der Temperatur im Verdrahtungsraum. Zugleich wird der Wirkungsgrad um bis zu 10 % angehoben.

Sämtliche Gehäuseteile bestehen aus Edelstahl und können so auch für Strahler mit hoher Leistung verwendet werden. Die Bausatzflächen werden vormontiert mit Anschlusseinheit und Verdrahtungsmaterial geliefert. Eine Kombination verschiedener Leistungen ist möglich.

Anwenderseitig sind nur noch die Verdrahtung, das Einlegen der BST-Fläche in einen bauseits zu erstellenden Profilstahlrahmen sowie die Verbindung mit dem elektrischen Netz vorzunehmen. Detaillierte Informationen zur BST-Serie finden Sie hier.