HLS-Serie

Die HLS-Strahler mit dem vergoldeten keramischen Parabolreflektor geben bis zu 80% der eingesetzten Energie als Infrarotstrahlung an das Erwärmungsgut ab. Die so erreichten Gutstemperaturen bis zu 700° C oder eine hohe Durchlaufgeschwindigkeit eignen sich besonders für kundenspezifische Sonderlösungen oder Anwendungen, die eine hohe Leistung erfordern.

Hier finden Sie das Datenblatt mit ausführlichen Informationen zur HLS-Serie.

IRS-Serie

Der klassische Infrarot-Stabstrahler mit zwei seitlichen Montagesockeln für linienförmige Erwärmungsaufgaben, zwei Längen stehen zur Verfügung.

Hier finden Sie das Datenblatt mit ausführlichen Informationen zur IRS-Serie.

Konfigurieren Sie Ihren gewünschten Bahnstrahler mit IRS-Elementen.

IRS-K-Serie

In Anlehung an die IRS-Serie, bei welcher die elektrischen Anschlussenden an den beiden seitlich angebrachten Keramiksockeln aus dem Strahler geführt werden, liegen die Anschlussenden der IRS-K-Serie auf einer Seite. Diese Anordnung ermöglicht die Rundum-Erhitzung von Hohlraum-Innenräumen zum Beispiel bei Rohren oder Flaschen.

Hier finden Sie das Datenblatt mit ausführlichen Informationen zur IRS-K-Serie.

ISN-Serie

ISN-Stabstrahler mit dem mittig angeordneten Elstein-Normsockel ermöglichen Ihnen eine einfache Befestigung der Strahler am Montageblech. Bei Bedarf können Sie die ISN-Stabstrahler, beispielsweise bei einer neuen Anwendung/Anforderung, problemlos durch andere Elstein-Flächenstrahler ersetzen.

Hier finden Sie das Datenblatt mit ausführlichen Informationen zur ISN-Serie.

Konfigurieren Sie Ihren ISN-Stabstrahler mit passendem REF-Reflektor.

SBM-Serie

Die SBM-Serie wurde für den Einsatz in Infrarot-Wärmekabinen entwickelt und bewirkt durch ihre langwellige Infrarot-Strahlung eine schonende und wohltuende Erwärmung des menschlichen Körpers. Darüber hinaus sind die SBM-Strahler auch für andere Erwärmungsaufgaben einsetzbar. Aufgrund ihrer langen ovalen Bauart eignen sie sich besonders für linienförmige Erwärmungen oder zur platzsparenden Installation, wenn tiefe Einbauhöhen erreicht werden müssen.

Hier finden Sie das Datenblatt mit ausführlichen Informationen zur SBM-Serie.