Anwendungen

Die Einsatzgebiete von keramischen Infrarotstrahlern reichen von der Kunststoffindustrie und Oberflächentechnik über die Lebensmittelindustrie bis zu verschiedenen Anwendungen in der Gastronomietechnik sowie der Personen- oder Tiererwärmung.

Elstein-Infrarotstrahler sind weltweit im Einsatz, eine über 60-jährige Erfolgsgeschichte für die unterschiedlichsten Anwendungen, hochqualitative Komponenten für eine effiziente und kraftvolle Infrarot-Bestrahlung. Optimal nutzbare Energie, angepasst auf Ihre Anforderung.

Unsere Auflistung der Anwendungen liesse sich noch weiter fortsetzen, resultierend aus der Tatsache, dass bei fast allen Herstellungs-, Verarbeitungs- oder Veredelungsverfahren Trocknungs- oder Erwärmungsanlagen auf Infrarotbasis benötigt werden.

Anschmelzen von Kunststoffrohren

Anschmelzen von Kunststoffrohren

Infrarot-Applikation für das Anschmelzen von Kunststoffrohren im Durchlauf für den Prägedruck oder zur Glättung.

Die 360°-Anordnung der Infrarotstrahler ermöglicht eine gleichmässige Energiezufuhr von allen Seiten. Das rötlich-orange Glühen der HLS-Strahler ermöglicht eine einfache Funktionskontrolle.

Tempern von Glühbirnen

Tempern von Glas

Die passende Anordnung der einzelnen Strahlerelemente ermöglicht ein gleichmässiges Tempern, hier ein 'kontrolliertes Abkühlen' der Beschichtung von Glühbirnen.

Die Installation ist in einem 2 m langen Ringofen eingefasst, unterschiedliche Leistungsstufen der Infrarot-Flächenstrahler für verschiedene Durchlaufgeschwindigkeiten.

Thermofixierungsanlage

Thermofixierungsanlage

Thermofixierungsanlage zur Bearbeitung von 13 m breitem Gewebe, welches als Kunststoffsiebe für die Papierindustrie verwendet wird.

Die Anschlussleistung von 276 kW kann durch den Elstein-Normsockel und die gleichen Aussenabmessungen wahlweise mit einzelnen Strahlerelementen der FSR- oder HTS-Serie realisiert werden.

Verstreckung von Kunststoff

Längs- und Breitenverstreckung von Kunststoff

Anlage zur Längs- und Breitenverstreckung von Kunststoff. Sie steht im Einsatz für die Herstellung von Schrumpffolien und Schrumpfschläuchen.

Diese Applikation zeigt einen der vielen Vorteile des Elstein-Baukastenprinzips: Die Grösse einer Heizfläche wird von der Prozessanforderung bestimmt, variabel aufbaubare Heizflächen in der gewünschten Dimension kommen dieser nach. Beliebig erweiterbare Systeme.

Schmelzkleberaktivierung

Schmelzkleberaktivierung

Anlage zur Aktivierung von Schmelzkleber um beispielsweise zwei unterschiedliche Materialien miteinander zu verbinden.

Durch die Verwendung von 168 Strahlern der FSR-Serie entsteht eine Flächengrösse von 3 x 2 m.